Doppel-hammer ist Doppel-Staatsmeister 

Doppel-hammer ist Doppel-Staatsmeister 

Florian Doppelhammer, 16 Siege in der 1. Judo Bundesliga und vor 3 Wochen mit dem Titel “Mister Bundesliga 2019” ausgezeichnet, verteidigte seinen Staatsmeistertitel vom Vorjahr ungefährdet mit 4 Ippon Siegen, ohne eine Wertung abzugeben und auch ohne eine Strafe zu kassieren.

Flo gewann seine Partien gegen die Bundesligakämpfer Thomas Erber (Sanjindo Bischofshofen, S), Marvin Pum (Galaxy Tigers, W), Tobias Modl (JU Flachgau, S) und Mario Wiesinger (UJZ Mühlviertel – Sohn unseres Vereinsgründers Helmut Mayer), wodurch er sich auch heuer wieder “Staatsmeister Männer bis 66 kg” nennen darf – herzliche Gratulation.

Über sich hinaus wuchs auch Mathias Willauer mit seinen ersten Siegen gegen den Grazer Iulian Rusu und den Wiener Niko Herzog in der Gewichtsklasse bis 100 kg. Trotz einer Niederlage gegen den späteren Staatsmeister Maximilian Hageneder aus Kirchham in der Gruppenphase und Sebastian Schneider (Galaxy Tigers) im Kampf um den Finaleinzug, gewann Mathias die Bronzemedaille in seiner Gewichtsklasse.

Bruder Alexander Willnauer verlor gegen den späteren Staatsmeister Christoph Kronberger (Flachgau) erst im Golden Score, gewann gegen den Grazer Alexander Hirschmann mit Ippon und verlor um den Finaleinzug gegen den Pinzgauer Christoph Mayer mit Wazari, was in der Endabrechnung die Bronzemedaille im Schwergewicht bedeutete.

Daniel Hoffmann verlor gegen den Pinzgauer Gerald Grössig durch 3 sehr schnell vergebener Strafen (für Scheineingang, Pistolengriff und wieder Scheineingang) seinen Auftaktkampf in der Gewichtsklasse bis 90 kg. Da sein Gegner seinen nächsten Kampf verlor, wurde ihm der Weg über die Hoffnungsrunde verwehrt und Daniel schied aus.

Gratulation zu den gezeigten Leistungen unserer Kämpfer der Bundesligamannschaft und zum 7. Platz in der Vereinswertung.

Ergebnisse

Gruppenfotos Judo Union Dynamic One (Gerhard Öhlinger)
Beitragsbild und Wettkampffotos von Oliver Sellner – ÖJV