Eine große Familie

Ein Verein für die ganze Familie

Teamgeist Verbindet

Mit Leistung zum Erfolg

FRÜHJAHRS-KYU-TURNIER IN NIEDERWALDKIRCHEN

 

FRÜHJAHRS-KYU-TURNIER IN NIEDERWALDKIRCHEN

Trotz der sommerlichen Temperaturen ließen es sich 21 Jung-Dynamics inklusive Betreuer Sabine & Florian nicht nehmen, am Frühjahrs-Gürtelfarben-Turnier in Niederwaldkirchen an den Start zu gehen. Mit 5x Gold, 6x Silber und 5x Bronze belegten wir unter 23 Vereinen und gesamt 332 StarterInnen den hervorragenden 4. Platz in der Vereinswertung (hinter Veranstalter UJZ Mühlviertel, ASKÖ Leonding und Union Kirchham) – Einzelplatzierungen findet man in den Fotos!

GRATULATION UNSEREM TEAM!

Ergebnisse: http://judo-ooelv.at/erge…/…/WEB_KYU-Fr%C3%BCh_18/_index.htm

  

 

 

JU Dynamic One gegen JU Raiffeisen Flachgau

JU Dynamic One gegen JU Raiffeisen Flachgau

Massive Steigerung im 2. Durchgang der 2. Runde in der Königsklasse des österreichischesn Judos. Leider verlief der erste Durchgang alles andere als nach Plan, wir lagen zur Halbzeit 2:5 zurück.Im zweiten Durchgang blendeten wir den Zwischenstand aus und konnten sogar 4 von 7 Punkte für uns verbuchen. Somit lautete es am Ende 6:8 für die Gäste aus Flachgau.

Zu den Kämpfen im Detail:
Starkel David dominierte im ersten Kampf, doch dann nutzte Waldhör eine Unachtsamkeit am Boden aus und punktete durch Festhalter. Leider. In der zweiten Runde blieb er konzentriert und konnte mit einem Sehenswerten Ippon den Punkt nach Hause holen. Kapitän Doppelhammer Florian zeigte einmal mehr, warum er Kapitän ist, er nutzte seine Erfahrung, um seinen relativ jungen Kontrahenten die zwei Punkte abzunehmen. Eiskalt einfach, dieser Kerl! Bis 73 Kilogramm bewieß unser Geburtstagskind Vaclav Sebmidudski sein Können. Ziemlich abgebrüht nahm er zuerst Mükisch und dann Jodl mit sehr ansehlichen Techniken die Punkte ab. In der Gewichtsklasse bis 81 Kilogramm hatte es Daniel Hoffmann mit Stangl zu tun. Ein heißer Kampf, weil beide Kämpfer bisher jeweils einmal gegen den anderen Gewinnen konnten. Heute lag das Quentchen Glück nicht auf Daniels Seite und er wurde aufgrund einer unerlaubten Rolle über den Nacken disqualifiziert. Aus taktischen Gründen lief Daniel im 2. Durchgang bis 90 auf und konnte in einem sehr nervenaufreibenden Kampf Sterner bezwingen. Unser Bundesliga-Neuling Häuserer Patrick bekam heute einen Eindruck von der Qualität der 1. Bundesliga. Dennoch freute er sich zu kämpfen, die Einstellung und sein Arbeitseinsatz im Training stimmen. Weiter so und Kopf hoch! -100 und +100 wechselten sich die Gebrüder Willnauer ab. Die Namen ihrer Komtrahenten Böhler und Kronberger. Kronberger kann einen 5. bei der EM 2016 verbuchen und Böhler schon zwei 3. Plätze bei Grandprixs 2017 und 2018. Für diese Mammut-Aufgabe reichte es bei beiden nicht. Sie gaben leider bei ihre Punkte ab. Dennoch bemerkte Coach Michael Schatzl, dass dennoch eine Steigerung gegenüber letztem Jahr zu sehen war.

Trotzdem tolle Leistung unserer Jungs!
Und ein herzliches Dankeschön an unsere Fans, die uns unterstützen und sehr brav angefeuert haben! Die Stimmung war der Hammer! Auch ein rießiges Danke an alle Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich ist!

Danke Danke Danke!!
Euer Dynamic Team!

ÖM U16 & U21 2018 in Straßwalchen

Gold und 2x Bronze bei der ÖM F/M U16 und Silber bei der ÖM U21 in Straßwalchen

Lilian Hutterer holte sich gleich in ihrem 1. Jahr in der Altersklasse U16 den Titel bei den Österreichischen Meisterschaften am Samstag, dem 14. April mit 4 souveränen Ippon Siegen in der Gewichtsklasse F U16 bis 48 kg. Eine Klasse darunter gewann Leandra Tawadrous nach toller Leistung die Bronzemedaille bis 44 kg, genauso wie Julian Wöss bei den Männern U16 bis 42 kg. Armin Neuhofer blieb die Medaille nach einer Auftaktniederlage, 2 Siegen in der Trostrunde und einer Wazari Niederlage im Golden Score beim Kampf um Bronze leider verwehrt, belegte nach toller kämpferischer Leistung den undankbaren 5. Platz. Tobias Grabner kämpfte trotz seiner erst sehr kurzen Judokarriere bei diesen ÖM mit, konnte aber keinen Sieg verbuchen. Mit 1x Gold, 2x Bronze und einem 5. Platz belegten wir den 9. Platz in der Vereinswertung (von 56 Vereinen aus allen 9 Bundesländern) und waren der erfolgreichste Verein aus Oberösterreich.

Am Sonntag war Mathias Willnauer unser einziger Starter. In seiner Gewichtsklasse bis 100 kg gewann er die ersten 2 Kämpfe in der ersten halben Minute, verlor aber leider gegen seinen noch größeren Gegner Niko Herzog von WAT Stadlau und wurde Vizestaatsmeister Männer U 21 bis 100 kg.

Herzliche Gratulation zu den gezeigten Leistungen bei den Österreichischen Meisterschaften U16 und U21

Bericht und Foto Öhlinger Gerhard